ADRENALINTOURS
Lebe DEIN Abenteuer since 1994
 

Unser Team

Jens Habich

Jens Habich

Vita Mein Name ist Jens Habich. Bereits in meiner Kindheit verbrachte ich einen Großteil meiner Zeit in der Natur. Diese Verbindung zu den Wäldern meiner Heimat, dem Harz in Niedersachsen begleitet mich seither in meinem Leben. Die Liebe zu Schlittenhunden wurde ebenfalls in meiner Kindheit begründet. Der erste Husky zog ein, als ich 12 Jahre alt war. Seit diesem Zeitpunkt sind Schlittenhunde, ebenso wie Abenteuerreisen mein Lebensinhalt. Ich freue mich darauf, Euch in meine Welt mitzunehmen. Steckbrief 1987: 6 Monate Winteraufenthalt in Alaska als Doghandler u.a. Vorbereitung des Yukon Quest. 1989: 6 Monate Winteraufenthalt in Kanada 1990: 8 Monate in Alaska mit eigener Trapline. 1991: Einjäriger Aufenthalt im Yukon Territory. 1993: 3 Monate in Sibirien . 1994: Gründung von Adrenalintours 2001: 6 wöchige Solo Hundeschlittentour in Schweden. Qualifikationen: seit 1989 aktiv im Schlittenhundesport 1994 Zertifizierter Outdoortrainer Geprf. Mountainbike-Trainer 1992 Geprf. Versicherungsfachmann 1995 Kanuguide ( VdKs ) 1996 Trainerschein für Erwachenenbildung ( IHK) & Fachberater im Außendienst ( IHK ) 2001 Wildnisführer IWV 2002 Geprf. Pharmareferent ( IHK ) 2003 Zertifizierter Dog Trekking Instuctor ( ADT ) 2006 Ausbildung zum Höhlenführer und Canyoningführer 2007 geprf. Canyon & Schluchtenführer 2007 geprf. Höhlenführer 2009 Mitgliedschaft im Verein für Höhlenkunde München Auszeichnung zum ADT Höhlenführer Auszeichnung zum ADT Schluchtenführer 2011 Behördliche Genehmigung zur Durchführung von Husky und Eseltouren gem. §11 TierSchG Ehrenurkunde für 10-Jährige Mitgliedschaft im IWV

Sven

Sven

Vita Ich bin Sven Winkeldey. Geboren und aufgewachsen bin ich zwischen Teutoburger Wald und Wiehengebierge, genauer der Stadt Osnabrück. Meine Kindheit verbrachte ich viel an der „frischen Luft“,auf Bergen, in Wäldern, auf Wiesen, an Flüssen und Bächen, der ostfriesischen Küste als regelmäßiges Urlaubsziel. Das Süßwasser faszinierte mich so sehr, dass ich mich später der Fischerei widmete und es als beruflichen Ausgleich zu verstehen wusste. Ich wusste sehr früh in meinem Leben, dass ich anderen Menschen in ihrer Not helfen wollte. Daraus entstand eine Begeisterung für die Feuerwehr und meinen späteren Beruf als Rettungsassistent. Pünktlich mit Erreichen des 10. Lebensjahres begann ich meine derzeit kleine Karriere bei der Jugendfeuerwehr, welches ich bis zur aktiven Feuerwehrzeit durchhielt. Kurz nach dem Erhalt meiner Verleihungsurkunde zum Feuerwehrmann, begann meine Ausbildung im Rettungsdienst, zunächst zum Rettungshelfer/Rettungssanitäter und im weiteren Verlauf auch zum Rettungsassistenten. Anfänglich arbeitete ich bei der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH als „Heildiener“ Über- und Untertage. Dann bei der ExxonMobil in der Werkfeuerwehr. Den Tunnelbau der Emschergenossenschaft begleitete ich sanitätsdienstlich. Im Amazon-Versandlager als Betriebssanitäter. Und immer wieder im Regelrettungsdienst verschiedenster Behörden und Organisationen im gesamten Nord-Westdeutschen Raum. Zu meinen Qualifikationen zählen die staatl. Prüfung zum Rettungsassistenten (Akademie für Gesundheitsberufe Rheine). Anerkannter Gruben- und Tunnelwehr-/anwärter (RAG Grubenwehr/Fachschule für Grubenrettungswesen Saarlouis). Atemschutzgerätewart und Gasmesstechniker (BG RCI Clausthal-Zellerfeld). Betriebssanitäter (interner Lehrgang bei Amazon Fulfillment Germany, Rheinberg). Nach insgesamt 14 Jahren Haupt- und Ehrenamtlicher Beschäftigung im Rettungsdienst, Katastrophenschutz, Feuerwehrtechnischen Dienst und Betrieblichen Sanitätsdienst möchte ich meine gesammelten Erfahrungen an den Menschen bringen.